1919 - 1933

Fotografie Karl Mannheim

Karl Mannheim: geboren 1893 in Budapest; 1926 Habilitation an der Universität Heidelberg ("Altkonservatismus. Ein Beitrag zur Soziologie des Wissens"), 1926-1930 Privatdozent für Soziologie am Institut für Sozial- und Staatswissenschaften; 1930 Ordinarius an der Universität Frankfurt/Main, 1933 Emigration nach London; hier bis 1944 Lecturer, seit 1945 Ordentlicher Professor für Pädagogik; 1947 in London gestorben.

Während seiner Heidelberger Zeit begründete Karl Mannheim die Wissenssoziologie, deren Grundlagen und Bedingungen er in seinem Hauptwerk "Ideologie und Utopie" (1929) entwickelte.


Foto aus: Henk E. S. Woldring: Karl Mannheim. New York 1987