From Prof. Dr. Hans Jürgen Pirner

Main: BuchDasUnbestimmteUndDasBestimmte

Ein Versuch das Bestimmte und Unbestimmte zusammen zu denken: Unser modernes Wissen gleicht Inseln im Ozean der Unbestimmtheit. An seinen undefinierten Rändern vagabundieren Unsicherheit, In Determiniertheit, Vagheit und Unentschiedenheit. Der Autor referiert an detaillierten Beispielen die neuesten Forschungen zu komplexen Systemen und schlägt Brücken von den Naturwissenschaften zur Philosophie. Erst wenn die enormen Fortschritte und die noch unverstandenen Grenzgebiete, das Bestimmte und das Unbestimmte, zusammen gesehen werden, kann sich unser Wissen über Fachgrenzen hinaus entfalten. Spezielle Methoden dazu aus der Informationstheorie, Hermeneutik und Zeichentheorie werden dargestellt.

In der Monografie Das Unbestimmte und das Bestimmte" unternimmt der Physiker Prof. Hans-Juergen Pirner einen Brueckenschlag von den Naturwissenschaften zur Philosophie. Dass es sich hier nicht um ein Fachbuch, sondern um ein Sachbuch handelt, das auch Nicht-Physiker lesen können, betonte der Autor wanz besonders. Er hat sich auf die spannende Erkundung der Grenzen der Wissenschaft begeben, auf ein Gelände, "wo das Neue sich noch nicht kaoenkretisiert hat und das Alte fragwürdig geworden ist". Unser Wissen wächst immer mehr an, zugleich aber auch dessen Ränder, wo wir uns noch nicht auskennen, beschrieb Pirner seinen Ausgangspunkt. Wissenschaft müsse hier offen sein und das Bestimmte und das Unbestimmte zusammen sehen, um sich über Fachgrenzen hinaus weiter zu entwickeln.
Retrieved from http://www.tphys.uni-heidelberg.de/~pir/index.php?n=Main.BuchDasUnbestimmteUndDasBestimmte
Page last modified on October 07, 2014, at 05:15 PM